Ich bin wieder unterwegs

Mein Angebot in der Corona-Zeit

Ab 27. April dürfen Coiffeure ihr Geschäft wieder eröffnen. Auch ich freue mich, nach der angeordneten Stilllegung meine Kundschaft wieder besuchen zu dürfen.

Viele Personen haben sich während des lockdowns in ihrem Zuhause geschützt. Sie fühlen sich zu Hause sicher aufgehoben und möchten sich für den Besuch Ihres Coiffeurs möglichst nicht nach draussen begeben. Ich habe mein Konzept an die Anforderungen der besonderen Corona-Zeit angepasst.

Bei der Anmeldung mache ich ältere Personen darauf aufmerksam, dass der Besuch gemäss BAG ein Risiko darstellt. Ich bereite für jeden Kunden einen persönlichen Behälter vor, welcher das benötigte Material beinhaltet. Jede Box und sämtliche Materialien und Werkzeuge werden von mir nach dem Besuch gereinigt und desinfiziert.

Der Besuch sieht in der Corona-Zeit etwas anders aus:

  • Ich trage pro Besuch eine neue Schutzmaske.
  • Sie erhalten von mir eine Schutzmaske, die sie während des Besuchs tragen.
  • Ich trage während der Arbeit Einweghandschuhe.
  • Den für Sie frisch gewaschenen Umhang nehme ich in der Box wieder mit.
  • Ich trage in Ihren Räumen Einweg-Füsslinge.
  • Lüften der Räume bei Beginn und regelmässig ca. alle 15 Minuten.
  • Ich nehme kein Bargeld entgegen. Sollten Sie nicht über das TWINT-App verfügen, gebe ich Ihnen gerne einen Einzahlungsschein ab.

Durch diese konsequente Umsetzung der BAG-Vorgaben ist mein Besuch vergleichbar mit einer Pflege- und Betreuungsperson. Ich benötige mehr Zeit für die Vor- und Nachbereitung und muss in dieser Zeit mein Angebot reduzieren. Bitte haben Sie Verständnis dass ich meinen schönen Arbeitskoffer in dieser Zeit zu Hause lasse, da ich nur die vorbereitete Box mitnehme.